FANDOM


Terminator Hauptseite.jpg
Dieser Artikel ist ein Stub.
Hilf dem Terminator Wikia, indem du ihn anlegst oder vervollständigst!.
T-800-0.jpg

Die 800er Serie ist die Nachfolge der 700er Serie. Sie sind in der Lage menschliches Gewebe über ihrem Endoskelett zu tragen, was ihnen einen entscheiden Vorteil gegenüber älteren Terminatoren bietet. Zu den bereits bei der 600er Serier verfügbaren Funktionen ist der T-800 zusätzlich in der Lage, Stimmen zu imitieren.[1][2] Mit einer CPU im Kopf des Terminators ist er nicht mehr so anfällig gegenüber Angriffen. Um diesen auszuschalten bedarf es mehr als eine scharfe Klinge. Nachdem die 850er Serie der 800er folgte, entwickeltete Skynet den 888er, der anstelle eines Titanskelettes nun über ein Coltanskelett verfügt. Dieses ist hitzebeständiger als Titan, und daher widerstandsfähiger gegenüber Plasmawaffen.

Wie bereits weiter oben erwähnt, ist der T-800 in der Lage menschliches Gewebe zu tragen. Aus diesem Grunde wird dieser Typ Terminator auch von Skynet als ein sogenannter "Infiltrator" eingesetzt. Als Mensch getarnt kann der T-800 sich unter Flüchtlinge mischen oder als Widerstandskämpfer auftauchen. Mit menschlichem Gewebe über seinem Endoskelett ist der T-800 äußerlich nicht von einem Menschen zu unterscheiden. Lediglich in der Dunkelheit könnte man ihn enttarnen, da seine roten Augen durch die falschen Augen hindurch schimmern. Aus diesem Grunde sucht sich ein T-800 in menschlicher Gestalt oft eine Sonnenbrille, was man schließlich auch in den Filmen immer wieder sieht. Sie bevorzugen außerdem auffallend oft Rockerkleidung, Motorräder und schwere Waffen, wenn verfügbar.
T-800 (T2).jpg
Auf den Schlachtfeldern sieht man den T-800 eigentlich nur als Endoskelett, was daran liegt das Skynet ihn lediglich als "Soldat" einsetzt. Der T-800 ist aber zu viel mehr Aufgaben fähig, wie der Widerstand schließlich herausfindet. Der T-800 besitzt eine lernfähige CPU und kann menschliches Verhalten als auch taktische Manöver erlernen. Je länger der Krieg gegen die Maschinen andauert, je öfter wurden auch T-800 vom Widerstand, vor allem durch Tech-Com gekapert. Tech-Com fand schnell heraus, dass der T-800 nicht nur Soldat oder Infiltrator sein kann, sondern auch als eine taktische Waffe gegen Skynet eingesetzt werden kann. Umprogrammierte T-800er werden von Tech-Com gegen strategische Ziele eingesetzt, wo sich einmal mehr zeigt, wie vielfältig einsetzbar der T-800 ist.
Entfernen des CPUs aus einem Modell 101 in Terminator 201:25

Entfernen des CPUs aus einem Modell 101 in Terminator 2

Wie bereits erwähnt ist die CPU des T-800 lernfähig. Skynet kämpft erbittert gegen den Widerstand und gegen John Connor, was manchmal verwirrende Befehle seitens Skynet zur Folge hat. So wendeten sich vermutlich auch seine eigenen Terminator gegen ihn. Um dies zu vermeiden, wurde die Lernfähigkeit der CPU von Skynet blockiert und er ist nicht in der Lage sich selbst zu vernichten. So folgten spätere Einheiten blind den Befehlen von Skynet. Diese Sperre kann mit einer kleinen Modifikation der CPU wieder entfernt werden. T2 Der Widerstand tat dies vermutlich ebenfalls, diese Serie wurde daher öfter als Andere umprogrammiert. Die lernfähige CPU ist der Grund dafür, dass diese Serie auf beiden Seiten einen Risikofaktor darstellen mag. Dennoch gibt es Blockaden, beispielsweise kann die Serie sich auf einer Mission nicht selbst vernichten.

Außerdem stellt diese Serie einen Meilenstein der Terminator-Entwicklung dar. Der T-800 ist so vielseitig einsetzbar, dass er selbst nach seinem Produktionsende noch immer im Einsatz ist. Im späteren Verlauf setzt insbesondere Tech-Com auf den T-800, da diese Serie dank seiner lernfähigen CPU auch gegen neuere Serien kämpfen kann. Im Gegensatz zu den späteren Serien ist der T-800 in taktischen Einsätzen weiterhin äußerst effektiv. Noch effektiver scheint er zu sein, wenn er menschliche Begleiter bei sich hat. Gut zu sehen in den Filmen Terminator 2 und Terminator: Genisys.

Das Modell 101, verkörpert durch Arnold Schwarzenegger, ist das bekannteste Modell.

Ein T-800 ist in der Lage sich zu einem T-1000 upzugraden, wenn er mit einer noch nicht programmierten mimetischen Polylegierung in Kontakt kommt[3].

Bekannte T-800-Modelle Bearbeiten

Filme Bearbeiten

Terminator Bearbeiten

Terminator 2 – Tag der Abrechnung Bearbeiten

Terminator: Die Erlösung Bearbeiten

Terminator: Genisys Bearbeiten

Comics Bearbeiten

Terminator: Infinity Bearbeiten

  • Onkel Bob, Seriennummer 675/45, unbekanntes Modell.

Einzelnachweise Bearbeiten

  1. Terminator Film: Der T-800 verstellt sich am Telefon als Sarah Connors Mutter.
  2. Terminator 2 – Tag der Abrechnung Film: Der T-800 immitiert John Connors Stimme.
  3. Terminator Genisys Film – Der T-800 fällt am Ende in eine Bottich aus flüssigem Metall und ersteht als T-1000 wieder auf.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki