Fandom

Terminator

Cyberdyne Systems

274Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen
Terminator Hauptseite.jpg
Dieser Artikel ist ein Stub.
Hilf dem Terminator Wikia, indem du ihn anlegst oder vervollständigst!.
Cyberdyne.jpg

Cyberdyne Systems Logo

Cyberdyne Systems ist ein Unternehmen, welches an der Entwicklung von Skynet beteiligt war. Es war an der Entwicklung des Neuralen Netzprozessor beteiligt.

Auftritte Bearbeiten

Terminator Film Bearbeiten

Es existieren geschnittene Szenen, die zeigen wie die Teile des T-800 von Cyberdyne Systems geborgen werden. Die Fabrik stellt sich in diesen Szenen außerdem als Cyberdyne Systems zugehörig heraus.

Ein verworfenes Filmkonzept sah außerdem vor, dass Kyle und Sarah einen Angriff auf Cyberdyne planen um Skynet zu verhindern. Dieses Konzept hat es teilweise in den Film geschafft in der Szene, wo Sarah und Kyle Rohrbomben bauen und sich in ein Hotel nahe der Cyberdyne Fabrik einmieten.

Terminator 2 – Tag der Abrechnung Film Bearbeiten

Cyberdyne ist ein aufstrebendes Industrieunternehmen sesshaft in 18144 El Camino Real, Sunnyvale, California. Die Produktpalette ist unbekannt, möglicherweise fertigt es Computer oder Prozessoren. Das Equipment in der Fabrik (aus dem Film Terminator) und der Unternehmensname lassen vermuten, dass Cyberdyne in der Fertigung beteiligt ist und Zulieferer größerer Industrieunternehmen ist, die hochtechnisierte Geräte herstellen.

Ein Terminator der 800er Serie, welcher aus der Zukunft entsandt wurde um u.a. Sarah Connor zu töten, wurde in einer Hydraulikpresse zerquetscht. Die Firma gelangt in den Besitz der Überreste des Terminators, u.a. den zerstörten Neuralen Netzprozessor und den Arm.[1]

Nachdem die Überreste begutachtet wurden, hat Cyberdyne den CPU reverse engineert und auf dessen Architektur einen neuen Microprozessor entwickelt, welcher in Waffensystemen eingesetzt werden soll. Damit wurde Cyberdyne Auftragsnehmer vom US Militär.

Womöglich ist Cyberdyne damit auch für die Entwicklung von Skynet und den Tag des jüngsten Gerichts verantwortlich.

Um den Tag des jüngsten Gerichts abzuwenden, zerstört 1995 eine Gruppe aus Saboteuren die Cyberdyne Hauptstelle, darunter John Connor, seine Mutter Sarah Connor, Miles Dyson führender Entwickler des Neuralen Netzprozessors und ein T-800-Terminator.

Terminator 3 – Rebellion der Maschinen Film Bearbeiten

Die Zerstörung der Cyberdyne Hauptstelle hat nur wenig geändert: Das US Militär hat die Cyberdyne Systems Patente erhalten und an Cyber Research Systems weitergegeben, welche daraufhin Skynet für SAC-NORAD entwickelt. Der Tag des jüngsten Gerichts wurde dadurch nur aufgeschoben.

Trivia Bearbeiten

  • Es existieren zahlreiche reelle Unternehmen mit gleichen Namen, als Anlehnung an den Film.
  • Im englischen Drehbuch von Terminator ist Cyberdyne Systems in Cyber Dynamics benannt worden. Im Film selbst wird es aber Cyberdyne Systems genannt.
  • Der Soundtrack zum Film Terminator: Genisys enthält einen Track namens Cyberdyne.

Einzelnachweise Bearbeiten

  1. Terminator Film

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki