FANDOM


Raeder war ein US-amerikanischer Marine, der den Rang eines Lieutenants bekleidete. Am Tag des jüngsten Gerichts war er mit seiner Einheit unter dem Kommando von Sergeant Justo Orozco an einer Übung beteiligt, bei der sie mit mexikanischen Sicherheitskräften zusammenarbeiteten. Als diese Übung abgeschlossen war, kam es zu den ersten Einschlägen von Nuklearsprengkörpern, welche sie von ihrem Standort in der mexikanischen Wüste aus beobachten konnten. Orozco beorderte sie daraufhin zu ihrem Camp, von wo aus sie ihr weiteres Vorgehen planen wollten.

Orozco überlebte die Auswirkungen des massiven nuklearen Bombardements, ob dies Raeder ebenfalls gelang, ist jedoch unbekannt.

QuellenBearbeiten