FANDOM


Sarah Connor ist die Mutter des Anführers John Connor, welcher den Widerstand im Krieg gegen Skynet anführt.

Terminator: Genisys Film Bearbeiten

Als Sarah neun Jahre alt war, urlaubte sie mit ihren Eltern in einer Hütte am Big Bearlake. Sie gingen dort immer mit ihr zum Angeln. Als ihre Mutter ihr vom Steg aus Richtung Boot zuwinkte, winkte Sarah zurück. In diesem Moment explodierte die Hütte. Sie dachte zunächst ihr Boot würde sinken, doch es füllte sich mit flüssigem Metall, einem T-1000. Ihr Dad nahm ihre Hand und sagte ihr, sie solle in einer geraden Linie zum Steg schwimmen. Sarahs Eltern wurden von einem T-1000 getötet. Sie schwamm los, schaffte es zum Steg und versteckte sich darunter. Ein T-800 fand sie, zog sie aus dem Wasser und sagte "er würde niemals zulassen dass ihr Irgendjemand irgendwas antut". Sarah sieht in ihm seitdem einen Menschen, eine Vaterfigur und nennt ihn "Paps", auch wenn ihr natürlich bewusst ist, dass sich unter dem menschlichen Gewebe eine Maschine befindet. Zu anderen Personen pflegte sie während ihrer Kindheit nur wenig Kontakt.

Durch dieses Ereignis wird Sarah schon von Kind an auf ihre Situation vorbereitet und vom T-800 im Schießen ausgebildet.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki