FANDOM


Disambig-dark Dieser Artikel behandelt den Terminator der aus John Connor nach seiner Infektion durch Nanomaterial entstanden ist, für weitere Bedeutungen siehe T-3000 (Begriffsklärung).

Der T-3000[1] ist ein Terminator der 3000er Serie. Er entstand 2029, als der T-5000[1] John Connor mit Nanomaterial infizierte.

Auftritte Bearbeiten

Terminator: Genisys Film Bearbeiten

Der T-5000 infiziert 2029 John Connor mit Nanomaterial. Der daraus entstandene T-3000 reist in das Jahr 2014. Dort angekommen, unterstützt er Cyberdyne Systems und erschafft zusammen mit Daniel Dyson das Genisys-Programm, welches Skynet hervorbringen soll. Außerdem ist er als Finanzier für Cyberdynes Forschung an einer Zeitmaschine und mimetischer Polylegierung beteiligt, welche 2017 ihren Prototypenstatus erreichte.

2017 half er Sarah Connor und Kyle Reese aus dem Krankenhaus zu entkommen. Als der T-800 ihn mit einer Schrotflinte angreift, wird seine Natur offenbar.

Hinter den Kulissen Bearbeiten

  • Das Charakterkonzept ist von der Superman-Comic-Serie Red Son inspiriert.[2] In dieser Serie arbeitet Superman für die Sowjetunion und vertritt kommunistische Werte.

Einzelnachweise Bearbeiten

  1. 1,0 1,1 Terminator Genisys: Resetting The Future Making-Of-Buch
  2. The big twist in 'Terminator Genisys' was inspired by one of the most iconic Superman comics Interview mit Laeta Kalogridis und Patrick Lussier durch Business Insider: Patrick Lussier: "He’s [John] still a messiah — He’s just a messiah for someone else," Lussier told Business Insider. Laeta Kalogridis: "That’s the thing that’s interesting about John, the gifts that he has are the gifts of the savior ... There’s a really great comic called Red Son, about Superman working for the Russians." When asking Kalogridis if "Red Son" served as inspiration for Connor's character she told us "absolutely."

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki